Verkehrstherapie
Eine Einführung in die Psychotherapie auf Basis der Verkehrspsychologie und der Kognitiven Verhaltenstherapie
Michael Ludwig
erschienen 2017
298 Seiten
ISBN: 978-3-7812-1885-7



Bookmark and Share
Mail a Friend
Preis
Medium Netto + USt. Brutto Anzahl
Buch, DIN A 5, kartoniert 37,20 € 7 % 39,80 €
Spin Up
Spin Down
 

Ein Teil der auffällig gewordenen Verkehrsteilnehmer wird rückfällig, da sich ihr Verhalten zwar vorübergehend geändert hat, die Gründe für ihre mangelnde Selbststeuerung aber nicht behandelt wurden. Verkehrstherapie als Synthese aus Verkehrspsychologie und Psychotherapie ermöglicht es den Klienten, sich konstruktiv zu entwickeln und ihr Verhalten dauerhaft positiv zu verändern. Dies geschieht nicht nur durch die Generierung von Erkenntnissen oder deren Bewusstmachung, sondern im Wesentlichen durch die Aufarbeitung der Ursachen für die im Führerscheinentzug manifestierte Selbstschädigung.

Die Neuerscheinung Verkehrstherapie bietet eine praxisnahe Einführung in diese umfangreichste und intensivste Form der verkehrspsychologischen Intervention. Sie stellt das für eine tiefgehende Verhaltensänderung notwendige verkehrspsychologische Instrumentarium dar und erläutert anhand von Fallbeispielen, wie eine Rehabilitation auch in „schweren Fällen“ dauerhaft erfolgreich möglich ist.

Das Werk richtet sich an Verkehrstherapeuten und alle, die sich mit Interventionen im verkehrspsychologischen Bereich und dem Thema Fahreignung und Rehabilitation befassen. Ebenso finden auch Personen jenseits des psychologischen oder psychotherapeutischen Arbeitsfeldes, wie Ärzte, Richter, Rechtsanwälte oder Mitarbeiter von Behörden, hier eine wichtige Informationsquelle. Aber auch die Betroffenen selbst, deren Fahreignung infrage steht und die ihre Probleme bei der aktiven Verkehrsteilnahme beheben wollen, können sich mit dem Werk eingehend über die Abläufe und Inhalte der Verkehrstherapie informieren.

 

 

 

Autoren
Wer diese Publikation angesehen hat, hat sich auch für folgende interessiert