Lichttechnische Einrichtungen an Kraftfahrzeugen und deren Anhängern
Bruno MÖBUS
Hans-Peter DAVID
Thomas HAIN
Martin KLÄNE-MENKE
Fred LÖHRKE
Thomas ZIEGLER
Andreas RÖSE
Frank SCHROEPPEL
4. Auflage 2016
449 Seiten
ISBN: 978-3-7812-1948-9

 



Bookmark and Share
Mail a Friend
Preis
Medium Netto + USt. Brutto Anzahl
Buch, DIN A 5, kartoniert 37,20 € 7 % 39,80 €
Spin Up
Spin Down
Digitaler Einzelbezug, E-Book inkl. KV-Reader 33,45 € 19 % 39,80 €
Spin Up
Spin Down
 

Als wichtige Kommunikationsmittel im Verkehrsfluss kommt den Beleuchtungs- und Lichtsignaleinrichtungen an Kraftfahrzeugen und Anhängern und damit auch ihrer vorschriftsmäßigen Verbauung eine hohe Bedeutung für die Verkehrssicherheit zu. Für den serienmäßigen oder nachträglichen Anbau der lichttechnischen Einrichtungen (LTE) gelten heute in erster Linie die harmonisierten internationalen Vorschriften der EU bzw. der UNECE, gleichzeitig finden aber auch Teile des nationalen Regelwerks weiterhin Anwendung. Dies führt zu einer komplexen, nicht immer leicht überschaubaren Rechtslage.

Die grundlegend überarbeitete und erweiterte Neuauflage des Standard-Nachschlagewerks Lichttechnische Einrichtungen an Kraftfahrzeugen und deren Anhängern fasst die Vielzahl der relevanten Vorschriften aktuell und übersichtlich zusammen. Geordnet nach Fahrzeugart mit den jeweiligen technischen Besonderheiten, werden die teilweise übereinstimmenden, teilweise aber auch konkurrierenden internationalen und nationalen Vorschriften anschaulich gegenübergestellt. Durch die klare Systematik werden alle wichtigen Informationen zu den LTE der einzelnen Fahrzeugkategorien jeweils auf einen Blick ersichtlich.

In der 4. Neuauflage der Lichttechnische Einrichtungen an Kraftfahrzeugen und deren Anhängern finden Sie das Arbeitswerkzeug, das Ihnen eine schnelle Übersicht über die Vorschriften liefert:

  • Detaillierte Übersichten zu den jeweils nach EU/UNECE und StVZO vorgeschriebenen bzw. zulässigen lichttechnischen Einrichtungen auf aktuellem Stand
  • Wichtige vorschriftenseitige und technische Besonderheiten in übersichtlicher und gut verständlicher Form
  • Das Wichtigste aus dem harmonisierten Regelwerk (EU/UNECE) in Gegenüberstellung zu den einschlägigen Vorschriften des nationalen Regelwerks – heruntergebrochen auf die einzelnen zulassungspflichtigen Fahrzeugkategorien
  • Weiter verbesserte plastische Darstellung der teilweise übereinstimmenden, teilweise konkurrierenden internationalen und nationalen Vorschriften 
  • Vorschau auf zu erwartende Änderungen in der neu gefassten „HU-Scheinwerfer-Prüfrichtlinie“

Damit wird die Neuauflage erneut zu einer unverzichtbaren Arbeitshilfe für alle, die dafür Sorge tragen, dass die LTE an einem Fahrzeug zulässig, im vorgeschriebenen Umfang verbaut und frei von Mängeln sind:

 - Sachverständige und Prüfi ngenieure bei der Hauptuntersuchung,
 - Werkstätten beim Anbau und Austausch von LTE sowie
 - Kontrollbehörden bei Verkehrs- und Unterwegskontrollen.

Wer diese Publikation angesehen hat, hat sich auch für folgende interessiert