Neuerscheinung
Verkehrsreife
Theoretische Fundierung, Entwicklung und Erprobung der Testbatterie zur Erfassung der Verkehrsreife TBVR 14+
Bettina Schützhofer
1. Auflage 2017
208 Seiten
ISBN: 978-3-7812-1992-2

Bookmark and Share
Mail a Friend
Preis
Medium Netto + USt. Brutto Anzahl
Buch, DIN A5, kartoniert 36,45 € 7 % 39,00 €
Spin Up
Spin Down
 

Jugendliche Fahranfänger und insbesondere 15-jährige Mopedlenker sind einem überproportional hohen Unfallrisiko ausgesetzt. Dessen ungeachtet wurde das Mindestalter für den Führerscheinerwerb für einzelne Fahrzeugklassen in den letzten Jahren gesenkt. Empirische Daten darüber, ab wann man geeignet ist, am motorisierten Straßenverkehr teilzunehmen, fehlen. Die Forschungsergebnisse zur Entwicklung von Verkehrskompetenzen vom Kindes- bis zum Erwachsenenalter sind vor allem für die Zeit von 14 bis 18 Jahren nur spärlich. Auch fehlen eine empirisch entwickelte, möglichst erschöpfende positive Definition und in weiterer Folge Operationalisierung von Fahreignung. Welche Fähigkeiten benötigt man, um fahrgeeignet zu sein und wie kann man diese valide messen?

Das Werk Verkehrsreife befasst sich mit der Erstellung einer differenzierten empirischen Anforderungsanalyse der Fahraufgabe und einer daraus abgeleiteten genauen theoretischen Definition der Fahreignung, welche durch die Testbatterie zur Erfassung der Verkehrsreife TBVR 14+ operationalisiert und messbar gemacht wurde. Für die Testbatterie TBVR 14+ wurden drei neue verkehrspsychologische Tests entwickelt. Sie wurde an einer Stichprobe von 330 Kindern und Jugendlichen im Alter von 11 bis 18 Jahren erprobt. Durch die breite Altersspanne konnten der Verlauf der Entwicklung von Verkehrskompetenzen gut abgebildet werden und Erkenntnisse über den Übergang von nicht fahrgeeignet zu fahrgeeignet gewonnen werden.